Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Berlin e.V.
 

viele fragenSupervision

Ankündigung des Angebotes einer Supervisionsgruppe

Wenn Sie als insoweit erfahrene Fachkraft Kolleg_Innen beraten und begleiten und sich manchmal fragen:

dann kann das Angebot des Kinderschutzbundes Berlin für Sie hilfreich sein.

Seit Herbst 2015 trifft sich eine ISEF Supervisionsgruppe mit der Supervisorin Sabine Veltmann in den Räumen des Kinderschutzbundes in der Prinz-Eugen-Straße 11, 13347 Berlin 14-tägig immer montags in den ungeraden Kalenderwochen von 16-17.30 Uhr.

Nun gibt es die Möglichkeit wieder neu mit einzusteigen!
Die nächsten Termine sind der 30.01, 13. und 27.02.2017.

Offen ist die Gruppe für alle Personen, die als insoweit erfahrene Fachkraft im Sinne des §8a SGB VIII arbeiten und in einer systemischen Supervision Austausch und Unterstützung finden möchten.

Die Teilnahme an der Gruppe ist kostenfrei und bedarfsorientiert. Maximal können 8 Personen an der Supervisionsgruppe teilnehmen.

Bei Interesse melden Sie sich per E- Mail unter info@kinderschutzbund-berlin.de an. Sie bekommen dann eine Bestätigung.

Sabine Veltmann ist systemisch ausgebildete Supervisorin und arbeitet seit vielen Jahren in Berlin in der Jugendhilfe. Sie berät als ISEF und ist in der Fort- und Weiterbildung im Kinderschutz tätig.

In der systemischen Supervision ist der Fokus darauf gerichtet, Perspektiven zu erweitern, individuell berufliche Handlungsmöglichkeiten zu vergrößern und Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln. Die Grundlage hierfür sind die eigenen Ressourcen und die der Gruppe. Der Rahmen dafür ist ein vertrauliches und respektvolles miteinander Arbeiten und die Akzeptanz dafür, dass alle Teilnehmenden Expert_innen der eigenen Person sind.nach oben